Oberstes Ziel der musikalischen Ausbildung im Musikverein Bonlanden ist das gemeinsame Musizieren. Auf diesem Hintergrund hat sich nach und nach unser heutiges Ausbildungssystem entwickelt.

Unterricht
Parallel zu den ersten Unterrichtsstunden, die hauptsächlich als Einzelunterricht stattfinden, lernen unsere Schüler zuerst  im Jugend- und schließlich im Stammorchester das miteinander Musizieren. Dabei ist nicht nur das Erlernen musikalischer Fertigkeiten gefragt, sondern auch der Erwerb sozialer Fähigkeiten. Beim gemeinsamen Musizieren lernt man, aufeinander zu hören, Rücksicht zu nehmen und sich gegenseitig zu unterstützen.

Lehrkräfte
Alle unsere Lehrkräfte sind qualifizierte Musikpädagogen und unterrichten auf freiberuflicher Basis. Der parallel zum Einzelunterricht laufende Orchesterunterricht wird vom Musikverein finanziert.

Lehrgänge
Weitere Höhepunkte während der Ausbildung sind auch die einwöchigen D-Lehrgänge, die jedes Jahr in den Osterferien vom Blasmusikverband durchgeführt werden. Dort steht Gruppen-Unterricht in Musiktheorie und Einzelunterricht in der Praxis auf dem Programm. Das Spiel in Register-Ensembles und gegen Abend gemeinsame Orchesterprobe rundet das Ganze ab.

Instrumente
Von der Blockflöte bis zur Tuba kann man bei uns alle Blasinstrumente lernen, hinzu kommt noch Schlagzeug. Soweit möglich können die Instrumente (außer Blockflöte) für ein gestaffeltes Entgelt über die Dauer von 2 Jahren ausgeliehen werden.

Für weitere Fragen rund um die Ausbildung:

info@mv-bonlanden.de